« zurück

GOZ 2012: 4110

Informationen lesen

Auffüllen von parodontalen Knochendefekten mit Aufbaumaterial (Knochen- und/oder Knochenersatzmaterial), auch Einbringen von Proteinen, zur regenerativen Behandlung parodontaler Defekte, ggf. einschließlich Materialentnahme im Aufbaugebiet, je Zahn oder Parodontium oder Implantat

Thema: Auffüllen von parodontalen Knochendefekten

insgesamt: 5 Artikel