« zurück

GOZ 2012: 9000

Informationen lesen

Implantatbezogene Analyse und Vermessung des Alveolarfortsatzes, des Kieferkörpers und der angrenzenden knöchernen Strukturen sowie der Schleimhaut, einschließlich metrischer Auswertung von radiologischen Befundunterlagen, Modellen und Fotos zur Feststel-lung der Implantatposition, ggf. mit Hilfe einer individuellen Schab-lone zur Diagnostik, einschließlich Implantatauswahl, je Kiefer.

Thema: Indikationsklassen und Leitlinien zur Implantattherapie

insgesamt: 7 Artikel