« zurück

Praxis: Arbeitsrecht

Thema: Arbeitnehmerähnliche Beschäftigungsverhältnisse

insgesamt: 1 Artikel

Der Text wurde erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

Der Text wurde erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

Rechtsprechung

Artikel drucken | Text zum Kopieren auswählen

Fehlender Arbeitsvertrag, Umsatzbeteiligung als Einkommen und keine Vorgaben zur Arbeitszeit sprechen nicht zwingend für eine „Freie Mitarbeit“

Der Zahnarzt im arbeitnehmerähnlichen Beschäftigungsverhältnis

Der klagende Fachzahnarzt für Oralchirurgie begehrte im konkreten Fall von der Beklagten - einer privaten Zahnklinik- u. a. die Zahlung noch ausstehenden Entgeltes für in deren Auftrag durchgeführte zahnärztliche Behandlungen. Diese hatte er ohne schriftlichen Vertrag nach seiner Ansicht als f...

Anmeldung

Stopp! Wertvolle Informationen haben ihren Preis.
Denn es kostet Zeit, Mühe und Geld, sie zu beschaffen und aufzubereiten. Daher können wir Ihnen hier nur einen kurzen Ausschnitt aus einem Juradent-Text zeigen. Für die vollständige Nutzung aller Inhalte benötigen Sie einen Zugang. Ihre Vorteile...

Von Sandra Linnemann, erstellt am 24.09.2012, zuletzt aktualisiert am 24.09.2012

Juradent-ID: 2746


Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
© Asgard-Verlag Dr. Werner Hippe GmbH, Siegburg.

Download:

  • OLG Zweibrücken, Beschluss v. 05.05.2009- 4 W 25/09
    [Hinweis: Download für registrierte Benutzer]

nach oben

Artikel drucken | Text zum Kopieren auswählen