« zurück

GOÄ: Ä2700

Informationen lesen

Anlegen von Stütz-, Halte- oder Hilfsvorrichtungen (z.B. Verbandsplatte, Pelotte) am Ober- oder Unterkiefer oder bei Kieferklemme

Thema: Eingliederung einer Verbandplatte

insgesamt: 1 Artikel

Der Text wurde erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

Der Text wurde erfolgreich in die Zwischenablage kopiert.

Allgemeine Informationen

Artikel drucken | Text zum Kopieren auswählen

PKV-Verband stellt fest: Für das Anlegen einer Verbandplatte ist die GOÄ-Nr. 2700 nicht zulässig

Der PKV-Verband setzt seine Kommentierung zur GOZ 2012 fort. In der Beilage zur PKV Publik 10/2012 geht es unter anderem um die Fragestellung, ob das Anlegen einer Verbandplatte im Rahmen von chirurgisch/implantologischen Eingriffen gesondert berechnungsfähig ist, welche die PKV zunächst als z...

Anmeldung

Stopp! Wertvolle Informationen haben ihren Preis.
Denn es kostet Zeit, Mühe und Geld, sie zu beschaffen und aufzubereiten. Daher können wir Ihnen hier nur einen kurzen Ausschnitt aus einem Juradent-Text zeigen. Für die vollständige Nutzung aller Inhalte benötigen Sie einen Zugang. Ihre Vorteile...

Von Angelika Enderle, erstellt am 17.01.2013, zuletzt aktualisiert am 17.01.2013

Juradent-ID: 2884


Dieser Text ist urheberrechtlich geschützt.
© Asgard-Verlag Dr. Werner Hippe GmbH, Siegburg.

nach oben

Artikel drucken | Text zum Kopieren auswählen